Einbauhinweise

Vielen Dank, dass Sie sich für ein

TEKNIMA

Produkt entschieden haben!

Einbau-Hinweise

Erforderliches Werkzeug:

  • Bohrer/Körner (entsprechend der Größe) für die anzubringenden Teile
  • Stichsäge
  • Qualitativen, hochwertigen, für die Außenanwendung geeigneten Montagekleber* zum Fixieren (auf *Polyurethan-Basis / Chassis-Kleber ohne Silikonzusatz)
  • eine Spritzpistole

Erster Schritt: Ausschnitt

  • Den Umriss des Ausschnittes (Schablone) aufzeichnen. Dann schneiden Sie den  Ausschnitt ca. 5mm größer als das Innenabmaß des TEKNIMA Produkts aus, oder ändern Sie einen vorhandenen Ausschnitt nach Bedarf.
  • Stellen Sie sicher, dass sich alle stützenden Holme/Streben des Fahrzeuges nicht im Bereich des Ausschnittes liegen oder beschädigt werden.
  • Normalerweise wird eine Stichsäge für den Ausschnitt verwendet.

Zweiter Schritt: Befestigung des Teknima Produkts

Achten Sie beim Bohren des Rahmens auf die Glasscheiben, da es zu Beschädigungen kommen kann.
Benutzen Sie einen qualitativ hochwertigen Montagekleber* zur Ausrichtung und Vorbefestigung des Teknima Produkts.
Wir empfehlen: keinen silikonhaltigen Montagekleber*  zu verwenden.

Schiebefenster – stellen Sie sicher, dass Sie die Fenster auf der jeweils richtigen Fahrzeugseite einbauen. (Innenseite/Außenseite/links/rechts).
Auf der falschen Seite montierte Fenster können undicht sein.

Bitte überprüfen Sie, ob das TEKNIMA Produkt richtig geöffnet und geschlossen werden kann und nicht beschädigt wird, bevor Sie die Rahmen  zum Verschrauben oder Nieten bohren.

    • Wir empfehlen Ihnen: Holzkanten zu versiegeln, Stahlkanten (Kunststoffkanten) zu entgraten und ggf. vor Rost zu schützen.
    • Bitte beachten Sie: Die Fenster mit Innenrahmen sind für 18-35mm Wandstärke am besten geeignet (max. 38mm), bis 60mm können wir Ihnen spezielle, extra tiefe Innenrahmen anbieten. Dachluken mit Innenrahmen sind am besten für Wandstärken von 45-80mm geeignet.
    • Beim Bohren der Flanschlöcher muss sichergestellt sein, dass ein Durchgangsloch im Fahrzeug für die Verschraubung entsteht (achte auf Holme/Streben). 230mm sollten mindestens zwischen den Bohrlöchern sein. Bohre die Löcher von der Rückseite des Fenster-Tür-Flansches entlang der gekennzeichneten Bohrlinie.
    • Montieren Sie das TEKNIMA Produkt so, dass es in den inneren Rahmen passt. Achten Sie darauf, dass das TEKNIMA Produkt rechtwinklig eingesetzt ist, bohren sie erst dann die Durchgangslöcher in das Fahrzeug. Tragen Sie eine ausreichende Menge des Montageklebers* rund um die Rückseite des Rahmens auf. Achten Sie beim Auftragen besonders auf die Oberseite des TEKNIMA Produkts, da diese dem Regen besonders ausgesetzt ist. Achten Sie in den Radien/Ecken des TEKNIMA Produkts besonders auf ausreichende Einbettung, um Undichtigkeit zu vermeiden.
    • Window-Profil
    • Achten Sie darauf, dass das TEKNIMA Produkt mit dem Montagekleber* und Fahrzeug ein ununterbrochenes Sigel bildet und schrauben Sie es erst dann fest.
    • Beim verschrauben ist darauf zu achten, dass sich der Rahmen nicht verzieht. Wenn der Rahmen verzogen ist, lassen sich die TEKNIMA Produkte nicht mehr richtig öffnen und schließen.
    • Falls nötigt, setzten Sie erst den hinteren Rahmen ein, um die Größe des Ausschnitts zu bestimmen. Schneiden Sie die Schenkel des Rahmens auf die Größe des Ausschnitts zu und verschrauben Sie das Fenster, dieTür erst danach (von außen nach innen, ggf. beim Nieten beidseitig).
  • Sollten Lücken zwischen TEKNIMA Produkten innerem Rahmen zum Schluss entstehen, können diese ggf. noch ausgefüllt werden. Setzen Sie die Wasserablaufabdeckungen aus Kunststoff in die Fenster ein.

FÜR UNS IST ES WICHTIG, DASS SIE MIT IHREM KAUF ZUFRIEDEN SIND.
FALLS NICHT, TEILEN SIE UNS DIES MIT UND WIR WERDEN ALLES TUN,
UM DAS PROBLEM ZU BEHEBEN.

TEKNIMA

Warder Hof 10, 51469 Bergisch Gladbach

Tel: +49 (0) 22 02 / 26 03 02

E-Mail: info€teknima.de   web: www.teknima.de

 

Thank you for buying a

TEKNIMA

product!

 

Installation Instructions

Tools Required:

Drill with drill bit appropriate to your size of fixing

Jigsaw

High quality external grade mastic, e.g. polyurethane, and mastic gun

Step One: Cutting the hole

    • Use the TEKNIMA product to first mark, then cut out the hole approximately ¼” (6mm) wider and higher than the inside shoulder of the window frame, or amend an existing hole as required to ensure that the window is a neat fit.
    • Be aware of any supporting struts within the wall skins
    • A jigsaw is normally used to cut out the hole

Step Two: Fixing the TEKNIMA product

Take care when drilling the frame not to catch the glass as it may shatter.

Use good quality external grade mastic such as polyurethane to mount the TEKNIMA products. We do not recommend using silicone mastics for this process.

Side sliding windows are handed – check that you are fitting them onto the correct side of the vehicle (near side or off side).  Windows fitted onto the wrong side may leak.

Please check that the windows slide properly and are not damaged in any way BEFORE drilling the frames.

If required, fit the back frame first to trim the inside of the hole. Trim the legs to suit the size of the hole and then screw them into place through the face. We strongly recommend that you seal any wooden edges.  Please note: if your wall thickness is more than 1 ½” we can offer special deep backframes to fit a wall up to 2 ½” thick.

    • Drill the flanges of the window / the door ensuring that there is a hole on each side of the corner, and a minimum distance of 9” (230mm) between adjacent holes. Drill from the back of the flange using the drill guide lines on the flange.
    • Window-Profil
    • Apply a liberal bed of good quality external grade mastic (such as polyurethane) round the rear of the flange. Pay particular attention to the top of the TEKNIMA product which takes the brunt of the rain!  DO NOT USE SILICONE. If TEKNIMA products have mitred corners, pay particular attention to use sufficient bedding at the square corners to prevent leakage. Mount the Teknima product so that it slides inside the inner frame. CHECK to ensure that the drainslots are at the bottom. Push firmly so that the mastic forms a continuous seal around the window / the door. Check the window / the door is square and screw or rivet into place. It is important that the hole is the correct size. If the TEKNIMA product has to be forced into the frame this might distort the frame. Any frame distortion could cause the TEKNIMA product not to slide properly.
    • Complete by running a bead of silicone around the gap between the TEKNIMA product and inner frame inside and insert the plastic drainslot covers with the hole at the bottom.

 IT IS VERY IMPORTANT TO US THAT YOU ARE HAPPY WITH YOUR PURCHASE.
PLEASE TELL US IF NOT AND WE WILL DO ALL WE CAN TO SOLVE THE ISSUE.

TEKNIMA

Warder Hof 10, 51469 Bergisch Gladbach

Tel: +49 (0) 22 02 / 26 03 02

E-Mail: info€teknima.de   web: www.teknima.de